Solo- und Bläsertrupp

Bild

Der Solotrupp des Marsch- und Drillkontingentes

Der Solotrupp des SZO – das sind 12 Musiker des Bereiches Rhythmus. Sie formieren sich in 2 Reihen, bestehend aus 6 Paradetrommlern und 6 Musikern aus dem Schlagwerkbereich. Diese Formation ist Teil des Marsch- und Drillkontingentes und feierte seine erfolgreiche Premiere im Rahmen des ersten Galakonzertes des SZO im Kulturpalast Dresden im Jahr 2002. Der Solotrupp zeichnet sich durch ein speziell für die Musiker entwickeltes Trommelsolo aus. Ziel ist es, eine auf die Musik abgestimmte Choreografie, die individuell für jeden Musiker entwickelt wurde, als harmonische Einheit darzubieten. Die Maximen dabei sind Exaktheit und Drill, gepaart mit Ausdrucksstärke und Kraft.

Der Bläsertrupp des Marsch- und Drillkontingentes

Der Bläsertrupp ist, wie der Name schon indiziert, eine reine Bläserformation, bestehend derzeit aus 9 Musikern der Bereiche Trompeten, Flügelhörner, Posaunen, Euphonium und Tuba. Er ist Teil des Marsch- und Drillkontingentes und feierte seine Premiere anlässlich der Veranstaltung „Joker im Ehrenamt“ 2009 im Hotel Hilton in Dresden.

Die Intention war es, eine Formation, ähnlich der des Solotrupps, zu schaffen, die ausschließlich nur mit Rhythmik und Melodie arbeitet. Exaktes Auftreten, Ausdruckskraft und Signalwirkung sind die Prämissen. Die präsentierten Titel sind eigens für die Formation komponiert und arrangiert. Auftrittsmöglichkeiten des Bläsertrupps bieten sich beispielsweise bei Veranstaltungseröffnungen, Siegerehrungen oder ähnlichen Anlässen, in Kombination mit dem Solotrupp oder auch allein.