Professionelle Ausbilder im SZO

Eine von Anfang an ordentliche Grundlagenausbildung sichert langfristig den musikalischen Erfolg und den Spaß am Instrument jedes einzelnen Spielers. Mit dieser Erkenntnis haben wir uns vor vielen Jahren entschieden, unsere Instrumentalausbildung vollständig in die Hände von professionellen Musikpädagogen zu legen. Diese erkennen Fehler schon im Ansatz und bringen unsere Musiker nachweislich schneller voran als das mit Amateuren möglich wäre. Ganz nebenbei sind sie alle herausragende und erfolgreiche Musiker.

Markus Pötschke - Chefausbilder Holzblasinstrumente

Markus Pötschke

Angefangen hat alles 1994 mit den ersten Stunden am Keyboard.
Angesteckt vom Dixifieber eines schwedischen Saxophonisten wechselte Markus 2000 auf das Saxophon und wandte sich 2 Jahre danach auch der Klarinette und später der Querflöte zu.

Mit dem Studium an der „Musikhochschule Carl Maria von Weber Dresden“, vielen Konzertreisen (Indien, Finnland, Israel, Portugal…) und einem ERASMUS-Studienjahr an der ZHdK in Zürich setzte er seine Ausbildung fort. Seit April 2014 ist Markus Diplom-Musiker und Diplom-Musikpädagoge für Saxophon und Klarinette im Jazz/Rock/Pop.

Er unterrichet Saxophon und Klarinette für alle Altersgruppen und leitet Bands und Sätze, wie z.B. die Dresden Bigband und der Bigband des St. Benno Gymnasiums Dresden. Seit 2014 unterrichte er Musik für Gymnasium und Mittelschule in Dresden. Markus ist an vielen Musikprojekten beteiligt und komponiert Lieder und Filmmusiken.

Im SZO unterrichtet Markus seit 2015 die Instrumente Flöte und Saxophon und konnte hier schon viele Impulse zur Verbesserung und Weiterentwicklung setzen.

Toralf Klein - Chefausbilder Blechblasinstrumente

Toralf Klein

Toralf ist sich seit 2001 als Ausbilder für den Bereich Blech im SZO verantwortlich. Ihm unterstehen die Instrumentengruppen Trompete/Flügelhorn, Euphonium und Tuba. Geboren wurde er am 25. März 1970. Seine Jugend verbrachte Toralf in Thüringen. Da die Musik ein wichtiger Bestandteil seines Lebens war, entschied er sich für ein Studium der Klassik an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ in Weimar. Damit war seine musikalische Ausbildung jedoch noch nicht abgeschlossen. Um seine Grenzen zu erweitern, absolvierte Toralf ein Aufbaustudium für Rock/Pop und Jazz an der Musikhochschule „Carl Maria von Weber“ in Dresden.

In der Vergangenheit war Toralf vorrangig als Trompeter zu erleben. So war er beispielsweise 2. Trompeter im Sinfonieorchester Saalfeld und 1. (Solo)Trompeter im sorbischen Nationalensemble Bautzen. Seit 1992 ist er als Musikschullehrer in der Kreismusikschule Kamenz für alle Blechblasinstrumente tätig.

Doch nicht nur beruflich hat sich Toralf der Musik verschrieben. So ist er in verschiedenen Bands, wie beispielsweise mit der Band Triple Trouble, zu erleben. Seine musikalische Kreativität bringt er in diversen Arrangements unter anderem für den SZO, für seine Bands und die Musikschule Kamenz zum Ausdruck.

Alexander Valnov - Ausbilder Blechblasinstrumente

Alexander Valnov

Der Jazztrompeter und Komponist Alexander Valnov wurde am 27.11.1985 in Lensk (Jakutien) geboren. Mit 8 Jahren begann er in der Yekaterinburger Musikschule klassische Trompete zu lernen. Im Jahre 1998 zog er mit seiner Mutter nach Deutschland (Witten) und nahm in Bochum zunächst Privat -Trompetenunterricht. Von 1999-2006 besuchte Alexander die Kunst- und Musikschule Ataraxia und das Konservatorium in Schwerin. Von 2002-2006 war er Mitglied der Big Band am Goethe Gymnasium Schwerin (BAGGS), in der er seine ersten Jazz-Erfahrungen sammeln konnte. Es folgten CD-Produktionen, Wettbewerbe und Konzerte in Polen, Norwegen und den USA. In der Zeit spielte er in Schwerin in diversen Bands.

Von 2006-2007 nahm Alexander Privat-Trompetenunterricht bei Ingolf Burkhardt (NDR Big Band), der ihn auf das Musikstudium vorbereitete. Alexander spielte im Landesjugendjazzorchester Mecklenburg-Vorpommern. Es folgten Konzerte mit Pascal von Wroblewski.

Nach der erfolgreichen Aufnahmeprüfung studierte Alexander von 2007-2012 an der Hochschule für Musik "Carl Maria von Weber" Dresden Jazz/Rock/Pop Trompete bei Christian Grabandt, Jürgen Hahn, Prof. Till Brönner und Prof. Malte Burba und legte im Februar 2012 sein Diplom ab. Vom Sommersemester 2012 bis zum Wintersemester 2014 studierte Alexander weitere 2 Jahre an der Dresdner Musikhochschule und schloss das Studium mit dem akademischen Grad “Master of Music” ab.

Im Rahmen seiner Masterarbeit lernte er bei Prof. Thomas Zoller das Komponieren und nahm sein erstes Album “The Life Generator” auf.

Darius Mütze - Ausbilder Blechblasinstrumente

Darius Mütze

Darius Mütze entstammt einer musikalischen Familie, nahm Klavierunterricht am Konservatorium Cottbus und sang in verschiedenen Chören. Er hat erfolgreich an Workshops, Seminaren und Wettbewerben teilgenommen. Darius Mütze studierte Posaune an der Hochschule für Musik Dresden, unternahm mit der Landeskirche Sachsen zahlreiche Chor- und Konzertreisen und ist Mitglied im Dresdner Ärzteorchester »medicanti«.

Seit Ende 2016 unterstützt uns Darius bei der Ausbildung im tiefen Blech. Wir freuen uns, dass wir einen so vielseitigen und exzellenten Musiker gewinnen konnten.

Gaston Endmann - Chefausbilder Rhythmusinstrumente

Gaston Endmann

2009 konnten wir Gaston als Rhythmusausbilder im Bereich der Anfänger und Lehrlinge sowie für die Weiterbildung erwachsener Ausbilder und Trommler gewinnen. Seit 2011 leitet er die Registerprobe der Juniorband im Rhythmus und darüber hinaus seit September 2012 die des Marsch- und Drillkontingents.

Geboren 1967 im ehemaligen Karl-Marx-Stadt, hat es ihn nach der Schulzeit zum Studium der Musikpädagogik an die Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber“ nach Dresden verschlagen.

Seine Passion hat Gaston im Rhythmusbereich gefunden. So ist er unter anderem als Dozent für Rhythmik, Schlagzeug und Perkussion in der Abteilung für Popularmusik der Hochschule für Kirchenmusik in Dresden tätig und darüber hinaus Gründer und Leiter der Schule für Drums & Percussion „drumforce“ in Dresden. Weiterhin fungiert er als Workshop-Leiter in diversen Schulen sowie Kinder- und Jugendeinrichtungen. Um seinen musikalischen und persönlichen Horizont zu erweitern, unternimmt er seit 1998 mehrere Studienreisen durch Latein- und Südamerika.

Neben seiner Lehrtätigkeit arbeitet Gaston in verschiedenen Ensembles und Produktionen als Schlagzeuger und Percussionist und ist Initiator des „Dresdner Trommelkids e.V.". Seine freie Zeit verbringt Gaston sehr gern in der Natur oder auf Reisen.

Susann Krumpfer - Chefausbilder SZO-Minis und SZO-Kids

Susanne Krumpfer

Susanne Krumpfer, die Harfen-Suse wie sie sich selbst gern nennt, stammt aus einem ganz musikalischen Hause. Bereits Ihr Vater spielte in der Dresdner Staatskapelle. So war ein musikalischer Weg schon früh vorgezeichnet. Über die Grundlagenausbildung an Klavier und Flöte kam Susanne zu ihrem Instrument: der Harfe. Nach einer Schulausbildung an der Spezialschule für Musik studierte sie Orchestermusik und Harfe an der Musikhochschule „Carl Maria von Weber“ in Dresden und später dann in Wien, London und Leipzig.

Bereits vor Beendigung ihres Studiums erhielt sie eine feste Anstellung und war unter anderem Soloharfenistin in der Neuen Lausitzer Philharmonie. Heute ist sie freischaffend und arbeitet auch als Musikpädagogin für Harfe und musikalische Früherziehung. Als Vorsitzende des Königsbrücker Kunst- und Kulturvereins engagiert sie sich für bereichernde Angebote im Kulturleben in der Region Westlausitz. Als Musikerin ist Susanne vor allem im Duett mit Susanne Schneider (Flöte) als „Duo Leggieramente“ unterwegs.

Im SZO ist Susanne für die Ausbildung der Kleinsten verantwortlich. In den Kindertagesstätten unserer Umgebung und innerhalb der Kids-Gruppen bringt sie den Kindern die Welt der Musik mit ihrer unglaublichen Art näher.